_

2016

Einstieg der dritten Generation in die Geschäftsführung durch Andreas Truckenmüller

2015

Umstrukturierung aller Fertigungsbereiche im Firmenpark verbunden mit der Erweiterung der Verwaltung und Montage durch den Anschluss des Südbaus

2012

Erweiterung der T+H Oberflächenbehandlung GmbH und Umbau der Galvanikanlagen für weitere Verfahren

2009

Erstzertifizierung unseres QM-Systems nach EN 9100 für die Luftfahrtindustrie durch TÜV Süd

2006

Erstzertifizierung unseres UM-Systems ISO 14001 durch TÜV Süd

2004

Verdoppelung der Produktionsfläche der T+H Oberflächenbehandlung GmbH durch die Erweiterung der Lackiererei

2001

Erstzertifizierung unseres QM-Systems nach ISO/TS 16949 durch TÜV Süd für die Automobilindustrie

2000

Erweiterung der Produktions- und Verwaltungsfläche um 80% am Standort Bismarckstraße mittels neuem Verwaltungsgebäude, Werkzeugbau und Kleinstanzerei

1998

Erstzertifizierung unseres QM-Systems nach ISO 9001 durch TÜV Süd

1998

Gründung der T+H Oberflächenbehandlung GmbH zur Erweiterung der Wertschöpfungskette

1997

Freigabe als Zulieferer der Luftfahrtindustrie nach QSF-B

1991

Verdoppelung der Produktionsfläche durch Neubau einer eigenen Automatenstanzerei in der Bismarckstraße

1989

Einstieg der zweiten Generation in die Geschäftsführung durch Frank Hebsacker

    1988

    Umzug in den Walther Firmenpark in die Karlstraße zur Erweiterung der Produktion

      1986

      Einstieg der zweiten Generation in die Geschäftsführung durch Jürgen Truckenmüller

      1986

      Gründung der T+H Werkzeugbau GmbH

        1985

        Gründung der T+H Metallwarenfabrik GmbH durch Manfred Truckenmüller und Günter Hebsacker